Tipps zum Einparken


Auf dem Areal des ÖAMTC Mobilitätsparks befindet sich auch ein Übungsplatz, der sich bestens für Einparkübungen, Reversier-Trainings oder Anfahrübungen eignet. Hier können (L17-) Fahrschüler in geschütztem Rahmen die ersten Fahrversuche unternehmen oder bereits Erlerntes perfektionieren. Da sich der Übungsplatz außerhalb des eingezäunten Mobilitätspark-Areals befindet, ist dieser jederzeitfrei zugänglich. Durch seine Lage in Warmbad Villach kann der Übungsplatz gut von allen Fahrschulen genutzt werden oder bietet sich als Ziel oder Zwischenstation von L17-Ausfahrten an, die Fahrschüler mit ihren Eltern oder Angehörigen unternehmen.


Tipps zum Einparken

 

  • Nicht stressen lassen, auch nicht von hupenden oder aufblendenden nachkommenden Fahrzeugen.

  • Heckscheibe wischen, Seitenspiegel einstellen (das rechte Hinterrad sollte sichtbar sein)

  • Rückwärts einparken ist einfacher als Vorwärts. Um vorwärts zwischen zwei hinter einander stehenden Autos einparken zu können, braucht man eine Lücke, die mindestens doppelt so lang ist wie ihr Fahrzeug.

  • Stellen Sie Ihr Fahrzeug parallel zum vorderen der beiden Autos, die die Parklücke begrenzen.

  • Schieben Sie zurück, bis der Beginn der Parklücke auf Höhe der Rücksitze ist. Schlagen Sie die Lenkung voll nach rechts ein.

  • Fahren Sie in die Parklücke hinein, bis das Heck ca. einen halben Meter vom Randstein entfernt ist.

  • Schlagen Sie die Lenkung voll nach links ein. Langsam weiter zurück fahren.

  • Arbeiten Sie mehr mit der Kupplung, weniger mit dem Gaspedal.

Impressionen