Mach dich sichtbar - Lebensretter Reflektor


Die Tage werden kürzer, es wird wieder früher dunkel. Der Herbst ist für alle Verkehrsteilnehmer/-innen alljährlich eine Herausforderung, da sich die Witterungs- und Lichtverhältnisse mitunter sehr schnell ändern. Wege von und zur Arbeit oder Schule werden hauptsächlich in der Dämmerung und im Dunkeln zurückgelegt. Zusätzlich behindern häufig Regen, Nebel und Schnee die Sicht. Das bedeutet für Fußgänger, Rad- und Autofahrer ein deutlich erhöhtes Unfallrisiko. Daher sind Autofahrer gefordert, entsprechend defensiv zu fahren.

Selbstschutz ist der beste Schutz. Wenn es um mehr Vorsicht und Rücksichtnahme geht, sollten sich aber auch die anderen Verkehrsteilnehmer wie Radfahrer, Fußgänger oder E-Scooter-Fahrer angesprochen fühlen. Denn selbst der vorsichtigste Autofahrer hat in der Nacht nur sehr geringe Chancen, eine dunkel gekleidete Person rechtzeitig zu sehen.

Sicherheit durch Sichtbarkeit. Wer sich sichtbar machen will, trägt am besten helle Kleidung. Optimal sind Jacken und Hosen, in denen reflektierende Materialien fix eingearbeitet sind. Das gilt besonders für Kinder. Wer sich von dunklen Jacken dennoch nicht abbringen lassen will, sollte sich durch reflektierende Bänder, Aufkleber oder Buttons für die Autofahrer sichtbar machen.

Lebensrettender Unterschied. Fußgänger, die sich aufgrund ihrer dunklen Bekleidung nicht von der Umgebung abheben, sollten eines bedenken: Sie werden von einem Autofahrer, der mit Abblendlicht unterwegs ist, erst auf eine Distanz von 30 Metern gesehen. Auch für eine Notbremsung ist dieser Weg oft zu kurz! Durch reflektierende Materialien sichtbar gemacht, erkennt sie der Autofahrer hingegen aus einer Entfernung von rund 150 Metern. Ein Unterschied, der lebensrettend sein kann.

Impressionen